CVX Gruppenabend: Tag 26

Am gestrigen Sonntag war im Hause Amani wieder viel los. Es kamen viele Gruppen, alle sckick angezogen oder in Ordenstracht. In Bukavu gibt es ca. 30 Ordensgemeinschaften. Es wurden wieder viele Gottesdienste gefeiert, in diversen Räumen. Da mein Zimmer direkt neben der „Petit Chapelle Saecre-Coeur de Jesus“ liegt, kann ich auf dem Bett liegend die Andachten dort mit erleben.

Petit Chapelle Saecre-Coeur de Jesus

Mittags holte mich dann Lefrank zur CVX Gruppenstunden ab. Der Ablauf entspricht in etwa dem bei uns. Nach einer Ankommrunde, erzählte jede/r was so passierte seit dem letztem Mal, dann gab es ein Bibelteilen und danach noch ein gemeinsames Abendessen.

Als ich wieder im Amani war, sass ich noch etwas mit den Jesuiten beim Abendessen und verabschiedete mich dann von diesen. Heute Morgen ging es sehr früh um kurz nach 6h los zum Hafen. Dort fuhr ich wieder gemütlich mit dem grossen Boot nach Goma und darf hier nochmal zwei Nächte bei JRS Gast sein.

Autor: Jutz_2017

Geboren 1961 und beruflich als E-Ing. (FH) in der Automatisierungstechnik tätig. Glücklich verheiratet und Vater von vier erwachsenen Töchtern. Ich engagiere mich gerne im Fairen Handel und in der Flüchtlingsarbeit. Religiös bin ich in der kath. Kirche aufgewachsen und fühle mich in der igantianischen Spiritualität zuhause. Der Interreligöse Dialog mit Muslimen, Hindus und Anderen ist mir wichtig geworden, die Ökumene ist mir eine Selbstverständlichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.